Warum dieser Blog, werdet ihr euch fragen? Ich bin eine normale Frau: Arbeit, Hausarbeit, Mann, Kinder, Wellensittiche und Katze. Jeden Tag kehre ich die Räume, nicht alle, aber Küche, Flur und Bad täglich. Und jeden verdammten Tag wundere ich mich, warum um Himmels Willen ist die Schaufel immer voll? Das glaubt mir keiner - deshalb dieses "Projekt". Bitte seid verständnisvoll und verurteilt mich nicht. Ich bin KEIN Schwein. Das ist alles normaler Hausdreck und nichts ist geschönt. Viel Spaß für die, dies witzig finden :)

Samstag, 6. April 2013

06.04.2013

Der Winter hat uns immer noch im Griff. Die Gehsteige werden tatsächlich noch gestreut - natürlich mit fettem Sand, damit auch kein Mitbürger ausrutscht und sich was bricht. Das dieses Mistzeugs allerdings in den Schuhen kleben bleibt wie alter Kaugummi, ist ein fieser Nebeneffekt. Jeder der die Wohznung bettritt, streift sich die Schuhe ab, aber trotz gründlichster Rubbelei kommt noch viel Streusand auf den Boden. Der Tod eines jeden Laminats. Da hilft nur: kehren und die Männer überzeugen, die Schuhe schon auf der Treppe auszuziehn - ersteres bekomm ich hin....
Außerdem möchte ich euch meinen neusten Mitstreiter im Kampf gegen Schmutz und Dreck vorstellen. Ich habe mit bei einem Verkaufssender einen Dampfbesen "Aqua Laser"mit abnehmbarem extra Handgerät besorgt. Da ich zu 100% Laminat und Fliesenbelag in der Wohnung habe, eine gute Anschaffung. Bis jetzt hab ich nichts zu meckern :)
Natürlich muss man vor dem Dampfen den groben Dreck wegkehren/saugen. Also wieder mein Bildchen von der Schaufel :)

Freitag, 15. März 2013

15.03.13

Einer meiner männlichen Haushaltsbewohner hat doch tatsächlich mein Pröbchen von Nivea entsorgen wollen....jedenfalls lag es "neben" dem Kosmetikmülleimer... Natürlich hab ich das nicht wegeworfen, sondern sitze soeben mit Maske vorm PC. So!

Donnerstag, 14. März 2013

13.3.2012 und 14.3.2013

Die Welt hat einen neuen Papst und trotzdem - wie jeden Tag - die Schaufel ist VOLL. Wenn ich das Zeugs verbrennen würde, was für eine Rauchfarbe das wohl ergeben würde? hmmm



Montag, 11. März 2013

Dreck, ja es gibt ihn noch!

Der tägliche Dreck ist immer noch da, leider. Vielleicht wurden meine täglichen Postings vermisst, aber seid euch sicher - jeden Tag wurde gekehrt und jeden Tag kam ein Haufen auf der Schaufel zusammen. Ein paar Highlights der letzten Wochen folgen nun. Ich bemühe mich, wieder öfters zu posten!
 
 

Samstag, 22. Dezember 2012

22.12.12

Dreck von 2 Tagen. Unter anderem 1 Rippchenknochen, den sich die Katze wohl aus dem Abfall rausstibitzt hat. Ich hab ihn jedenfalls unter der Küchenbank hervorgekehrt -.-
Lieber Jürgen (einer meiner Drecksbegutachter und Kommentator). Du fragst dich, woher der ganze Dreck jeden Tag kommt. Wie du meiner Überschrift entnehmen kannst - DAS ist ja meine universelle Frage! Ich kanns mir nicht erklären. Aber frag mal deine Frau - die wird die vollen Schaufeln jeden Tag kennen ;)

Donnerstag, 20. Dezember 2012

20.12.12

Meine Fresse (entschuldigung für den Ausdruck)  - aber genau das hab ich heute gedacht, als der Berg Dreck zusammengekommen ist. Die Katze putzt sich aber auch wie eine Wahnsinnige, hat aber noch ordentlich Fell auf dem Leib.
Ich möchte an dieser Stelle nochmal einen lieben Dank an meine Leser schicken, besonders an die fleißigen Kommentatoren -  hervorzuheben Björn - mit tollen Beiträgen. Ich bin immer wieder begeistert :)
Sein Blog ist übrigens ein Quell von Nostalgie und schönen Bildern! Vielleicht hat er mal einen antiquarischen Besen für mich:)

Dienstag, 18. Dezember 2012

18.12.12

Täglich werd ich euch nicht bedrecken können, einfach zuviel zu tun im Moment. Aber ich schätze, das wird euch nicht weiter stören.
Heute ein Sammelsurium von Katze/Vogel/Futterreste (es gab Salat bei den Vöglis) und wie immer - massig
Staub.

Montag, 17. Dezember 2012

14.12.12 und 15.12.12

Täglich kehren und fotografieren ist drin, aber an Bloggerzeit hat es gemangelt :)
Am 14.12. war nicht mein Tag. Erst zerdepper ich einen Teller - welcher natürlich in x-Splitter zerbröselt ist und dann reißt mir die nasse Kaffeefiltertüte. Schweinerei.
Der 15.12.12 war wieder halbwegs drecklos...

Donnerstag, 13. Dezember 2012

13.12.12

Öhm. Der letzte Drecks-Kommentator verlangte Videos von mir zum Thema Saubermachen. Lieber Leser - ich muss dich enttäuschen, das wird es nicht geben. Ich hoffe natürlich das dich meine einfachen Bilder weiter bei der Schaufel halten werden :)
So. Das Nacktsein fand meine Familie nicht so prickelnd. Die Katze schon eher. Sie warf mir spontan heute ganze Fellbatzen vor den Besen. Was natürlich nicht gerade zu meinem Plan: "sauberer Haushalt" beigetragen hat. Grmpf.

Mittwoch, 12. Dezember 2012

12.12.12

Im Post vom 11.12.12 bemerkte eine nette Drecksbegutachterin, dass der Dreck vom Laufen in Kleidung in der Wohnung kommt. Also unvermeidbar ist. Danke für den Hinweis. Meine Schlussfolgerung wird meinem Mann gefallen. Ich werd ihm heut abend verkünden, das unser Hauhalt ab sofort textilfrei ist. Ich werde berichten, ob sich die Dreckmenge erheblich ändert, wenn wir nackt sind. :D

Dienstag, 11. Dezember 2012

11.12.12

Dienstag. Schnee ohne Ende, aber immer noch Dreck im Haus...Heute klopfe ich mal die Wände ab und schau ob da irgendwas runterieselt. Das kann doch nicht sein! Wo kommt der her?
Vielen Dank übrigens an Kleinstadtgebrüll für die Vorstellung. Das hat mich fast in Ohnmacht fallen lassen :D

Montag, 10. Dezember 2012

10.12.12

Hui, ein neuer Drecksbegutachter auf dem Blog :) Ich fühle mich geehrt! Danke auch für die ermutigenden Kommentare. Ich sehe - ich bin nicht allein mit meinem Dreck auf dieser Welt :)
Heute ist ein wenig mehr Vogelfutterdreck auf der Schaufel gelandet, weil ich Schusseline den Mülleimerdeckel nicht richtig aufgemacht habe und die Hälfte daneben gelandet ist -.-
Auf dem Bild könnt ihr auch mal meinen Haupt-Helfer sehen. Gummiborsten!

Samstag, 8. Dezember 2012

8.12.12

Die Schneetheorie fällt flach. Trotz dichter Scheedecke - Staub in der Wohnung und massig Dreck. Mist. Ansonsten wäre eine Auswanderung nach Grönland eventuell eine Option gewesen, dem Dreck in der Wohnung zu entkommen.

Freitag, 7. Dezember 2012

7.12.12

Da stand doch noch in einer Ecke eine vertrocknete Hyazinthe...man die hat gekrümelt wie sonstwas...
Ich glaube, die Vögel fangen langsam an, wieder zu mausern..lauter kleine Unterfederchen...Ich muss mal googeln, wieviel Monate so zwischen einer Normalmauser liegen sollten.

Donnerstag, 6. Dezember 2012

6.12.12

Nikolaus! Doch ich habe keinen Schokoweihnachtsmann im Stiefel, sondern nur Dreck UNTERM Stiefel.
Aber meine Schnee-Theorie bewahrheitet sich. Dies ist der Dreck von 2 (in Worten - ZWEI) Tagen und nicht wie üblich der tägliche Wahnsinnsdreck. Ein Großteil wird eben gerade von 50 cm Schnee verdeckt und bleibt somit draußen :) Was sagt uns das? Schnee ist der Freund einer jeden Hausfrau!

Montag, 3. Dezember 2012

3.12.12

Man! Dabei sah das Bild im Vorschaufenster der Kamera scharf aus - leider doch etwas verwaschen. Ich bitte, dies zu entschuldigen, denn ein nochmaliges Knispen ist nicht drin - der Dreck wurde bereits entsorgt.
Heute etwas weniger Dreck - liegt wohl am Schnee draußen, da wird weniger Schmutz ins Haus getragen - bis der Schwiegervater anfängt, mit Sand zu streuen - DANN wirds wieder sehr dreckig -.-

Sonntag, 2. Dezember 2012

2.12.12

Auch wenn die Schaufelfarbe bei einem Dreckbegutachter nicht toll angekommen ist, freue ich mich trotzdem über die guten Kehreigenschaften :D
Heute sieht man, das ich die Herbstdeko entsorgt und etwas weihnachtlich geschmückt habe. Gut, den Glitzer sieht man auf der Schaufel weniger - ABER: er ist da!
Ich wünsche euch einen frohen 1. Advent!

Samstag, 1. Dezember 2012

1.12.12

Auch der Beginn der Adventszeit verschont mich nicht vor Dreck und nochmal Dreck. Diesmal noch ein kleiner Beitrag vom Wäschetrockner...Papiertaschentuch und hmmm - ein Verschluss/Lasche/Dingens - keine Ahnung. Dieses Teil kommt in die "Zubehörschüssel" in der Wäscheecke.

Freitag, 30. November 2012

30.11.12

Eine neues Kehrset stand ja schon eine Weile auf dem Einkaufszettel - und bei der Farbe konnte ich einfach nicht nein sagen. :)